ALNATURA: GESTÄRKTE KUNDENBINDUNG MIT „MEIN ALNATURA“

Gemeinsam mit Merkle holt der deutsche Bio-Lebensmittelhändler bei der Digitalisierung auf und rückt näher an Neu- und Stammkund*innen heran.

Alnatura home page

Auf einen Blick

  1. 01Die HerausforderungSteigerung der Wettbewerbsfähigkeit durch professionelle Digitalisierung
  2. 02Unser Ansatz Ganzheitliche Beratung, Hands-On-Mentalität und Testung anhand eines Prototypen
  3. 03Das ErgebnisEin nutzerfreundliches Kundenprofil, das die Kundenbindung stärkt
  • Branche

    • Handel & KonsumgĂĽter
  • Disziplinen

    • Strategie
    • Konzeption
    • UX & Design
    • Technische Umsetzung
    • Projektmanagement / Agiler Workflow
  • Jahr

    • 2021
  • Tech Stack

    • Azure AD B2C (Identity Access Management)
  • Angebot

    • Fullservice
    • Experience Platforms
    • CRM & Customer Loyalty
    • Data Sciences
    • Digitales Marketing

Die Herausforderung

Mit Speed in die Digitalisierung

Alnatura ist ein Bio-Lebensmittelhändler mit eigenen Bio-Märkten und rund 1.300 Produkten unter der Marke Alnatura. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1984 vertreibt Alnatura im Einzelhandel und in Drogerien unter der Marke Alnatura ökologisch produzierte Lebensmittel und Textilien. 

Die große Herausforderung für Merkle hat darin gelegen, den Menschen eine weitere Verbindungsmöglichkeit zu Alnatura durch professionelle Digitalisierung zu schaffen. Die Kundschaft, die laut einer Persona-Analyse größtenteils aus Stammkund*innen und umweltbewussten Käufer*innen besteht, soll durch den personalisierbaren Kundenbereich „Mein Alnatura“ abgeholt und damit die Kundenbindung gestärkt werden.

Unser Ansatz

Zukunftsfähigkeit

Die technische Umgebung ist so gestaltet, dass sie erweiterbar ist. So kann Alnatura später weitere Plattformen und Services einbinden.

Ganzheitliche Beratung

Im bestehenden Konzept hat Merkle nach und nach mehr Aufgaben ĂĽbernommen: heute unterstĂĽtzen wir bei Design, User Experience, technischer Infrastruktur.

Integration in bestehende Umgebung

Damit die Nutzerflows nach der Integration in der bestehenden Website funktionieren, haben wir den Prozess bereits frĂĽh anhand eines Prototypen getestet.

Hands-on-Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit hat eng mit Alnatura stattgefunden – schrittweise und stets mit Blick aufs Ziel.

Mein Alnatura – ein großer Schritt Richtung Digitalisierung

Standardisierte Lösung mit minimalem Umbau

Was einem bekannt vorkommt, wird leichter aufgenommen. Daher setzt Merkle bei der Integration auf eine standardisierte state-of-the-art Lösung von Azure AD B2C. Das Authentifizierungsprogramm erfordert nur einen minimalen Umbau der bereits vorhandenen Systemlandschaft. Bei der Usability und Übersichtlichkeit machen wir keine Abstriche – der gesamte „Mein Alnatura“-Kundenbereich ist dank eines angenehmen Nutzerflows einfach in der Anwendung. Die hohe Nutzerfreundlichkeit macht sich sowohl auf Backend- als auch auf Frontend-Seite bezahlt. Endkund*innen nehmen das Angebot daher leichter auf und nutzen es gerne. 

Mein Alnatura Merkle Reference User Menu

Nutzerzentrierte Funktionen und Einfluss der Kund*innen auf die Produkte

Der neue Kundenverbindungsbereich lässt Kund*innen natürlich einfach und nutzerfreundlich ein Profil erstellen, Passwörter ändern, sich für den Newsletter anmelden und ihren Account löschen. Sie entscheiden selbst, welche Daten sie zur Verfügung stellen – Transparenz und ein sparsamer Umgang mit Daten sind Alnatura sehr wichtig.

Zu den wohl interessantesten Funktionen gehören aber jene, die User*innen erlauben, ihre Lieblingsrezepte zu sammeln und in Themenbereiche zu kategorisieren und sich für Produkttests sowie Geburtstagspakete anzumelden. Dadurch erhalten sie einen direkten Einfluss auf die Produkte. Dies stärkt nicht nur die Kundenbindung – Alnatura lernt dadurch auch seine Kund*innen besser kennen und kann die gewonnenen Einblicke für die Entwicklung seiner Produkte nutzen.

Screenshot of the new Alnatura website
Verena Jäger, Abteilungsverantwortliche Kundenverbindung bei Alnatura
“Wir arbeiten seit einem Jahr zusammen mit Merkle im Bereich Kundenbindung in diversen Disziplinen. Mit unseren Ansprechpartner*innen kommunizieren wir stets auf Augenhöhe – sie sind hilfsbereit, lösungsorientiert und unterstützen durch das Zusammenbringen von Expert*innen in den Disziplinen. Etwaige Probleme wurden schnell erkannt und anschließend die richtige Lösung für unsere Bedürfnisse gefunden. Daher freuen wir uns auch auf die kommenden Projekte, die wir mit Merkle gemeinsam umsetzen werden. ”
Verena Jäger Alnatura

Entdecken Sie weitere Erfolgsgeschichten

Sie möchten Ihre Kundenbindung stärken? Wir unterstützen Sie dabei.

Merkle sales contact persons in the DACH-region
Ihre Ansprechpartner bei Merkle: Mathias Fanschek fĂĽr Ă–sterreich, Tobias Hollritt fĂĽr die Schweiz und Benjamin Quitter fĂĽr Deutschland